Der Diakonieverband Extertal

Seit 1992 gibt es den Diakonieverband Extertal als Zusammenschluss der ehemals selbstständigen Gemeindepflegestationen der drei evangelisch-reformierten Kirchengemeinden des Extertales: Almena, Bösingfeld und Silixen.

Unter seiner Trägerschaft wird die ambulante Kranken-, Kinderkranken, Alten-, und Familienpflege geleistet, mit hoch motivierten und gut ausgebildeten Mitarbeiterinnen.

Der Diakonieverband Extertal ist eine 'Körperschaft des öffentlichen Rechts', das heißt er übt öffentliche Aufgaben aus und darf keine Gewinne machen. Zugleich ist er ein Wirtschaftsbetrieb, der Kosten hat, die aufgebracht werden müssen: Personalkosten mit Arbeitgeberbeiträgen, Anschaffungs- und Unterhaltskosten der Fahrzeuge, Miete der Büroräume, Fortbildungskosten usw.

Zur Zeit werden etwa 120 Einsätze täglich geleistet. Unser Team besteht aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die zumeist in Teilzeit-Beschäftigungsverhältnissen angestellt sind, aber allesamt in ordentlichen sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnissen.

Der Fuhrpark umfasst zur Zeit 10 leuchtend rote Fahrzeuge. Sie sind im Bereich Sachkosten der größte Einzelposten. Das Büro befindet sich in angemieteten Räumen im Werner-Blome-Haus im Grünen Weg 1 in Bösingfeld.

Eine der großen Stärken unseres Verbandes ist außergewöhnlich geringer Verwaltungsanteil, der sich auf das gesetzlich Vorgeschriebene beschränkt und angesichts der Ortsnähe extrem wenig Reibungsverluste hat.

Wer die Arbeit unseres Diakonieverbandes unterstützen möchte, ist herzlich eingeladen, 'Förderfreund', d.h. Freund und zugleich Förderer zu werden und regelmäßig monatlich oder halbjährlich regelmäßig den diakonischen Dienst mit einer finanziellen Zuwendung zu fördern.
Näheres dazu erfahren Sie unter dem Menüpunkt 'Förderfreunde' im horizontalen Menü.

Wenn Sie sich für unser christliches Leitbild interessieren, dann können Sie sich im Menü links unter 'Diakonieverband' informieren.
Hier erfahren Sie auch Wissenswertes über die Trägerschaft der Extertaler Ausgabestelle der Ostlippischen Tafel.