Sicher zu Hause mit dem Hausnotruf

Der Diakonieverband Extertal unterstützt ältere und pflegebedürftige Menschen darin, möglichst lange in der häuslichen Umgebung leben zu können. Die ist vertraut und schafft das Gefühl von Geborgenheit und sichert damit Lebensqualität.

Allerdings bleibt für viele Alleinstehende und deren Kinder die Sorge, dass von anderen unbemerkt ein Unfall geschehen oder eine Krankheit plötzlich hereinbrechen könnte, ohne dass Hilfe herbeigeholt werden kann.

hausnotrufFür diese Notsituation gibt es den Hausnotruf, der über einen Sender ausgelöst wird, den die alleinstehende Person immer mit sich trägt.
Beim Auslösen des Notrufs wird die Hausnotrufzentrale alarmiert, die 24 Stunden an jedem Tag der Woche besetzt ist. Sie leitet alle notwendigen Schritte ein, damit der hilfsbedürftigen Person schnellstens geholfen wird.

Der Hausnotruf wird über das Telefon angeschlossen und funktioniert in der ganzen Wohnung. Der robuste Sender kann als Armband, als Halskette oder als Clip an der Kleidung getragen werden.

Der Hausnotruf wird von der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. in Lippe professionell organisiert.
Der Diakonieverband Extertal vermittelt gerne den Kontakt.